Dies ist eine Testseite für das Volksdorf Journal

Zur aktuellen Ausgabe geht es hier ...


170218 bergstedt

(va) International bekannt geworden ist der berühmte Pianist und Friedensaktivist Aeham Ahmad durch sein Klavierspiel in Mitten der Trümmer des umkämpften Palästinenser Lagers Jarmuk bei Damaskus. Der dort 1988 geborene Musiker spielte auf einem Klavier, welches er unter Lebensgefahr für seine Auftritte auf einem Wasserwagen durch die zerbombten Straßen fuhr. Um vor allem den Kindern und Jugendlichen Hoffnung zu geben, vertonte er zuerst Texte seiner Freunde mit einfachen Akkorden und schwungvollen Refrains. Aber auch mit Beethoven, Bach sowie Chopin, Jazz oder Mozart und immer wieder vielen selbst geschriebenen Liedern schenkte er den Menschen in seiner Heimat ein wenig Freude und spielte gegen den Terror. Seit seinem fünften Lebensjahr lernte er Klavier spielen. Zunächst am Konservatorium in Damaskus anschließend als einer von 270 Studenten an der musikalischen Fakultät der Barth-Universität in Horns.

Nachdem IS-Dschihadisten sein Klavier anzündeten, musste er aufgrund der nicht mehr einschätzbaren Gefahren fliehen. Wie hunderttausende Menschen schlägt er sich über Land zur türkischen Küste durch, von dort mit einem Schlauchboot auf eine kleine griechische Insel und weiter über die Balkanroute, bis er schließlich im September vergangenen Jahres in Deutschland ankommt. Er war gezwungen seine Frau und seine beiden Söhne zurück zu lassen, die Familie konnte Anfang des Monats im Rahmen des Familiennachzugs nach Wiesbaden kommen.

Im Dezember 2015 wurde ihm der erste Internationale Beethovenpreis für Menschenrechte in der Bundeskunsthalle Bonn verliehen.

Begleitet wird Aeham Ahmad an diesem Abend von Shwan Sabah aus dem Irak.
Er spielte schon in jungen Jahre Geige und studierte Musik in Kirkuk.

www.aeham-ahmad.com

Die Veranstaltung findet im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltungsreihe „grenzenlos“ des Senator-Neumann-Heimes und der Begegnungsstätte Bergstedt statt und wird gefördert durch das Bezirksamt Wandsbek.

Gefördert durch den Fond „Freiräume!“ der Hamburgischen Kulturstiftung können auch Geflüchtete an unseren Angeboten teilnehmen.

Freitag
24. Februar 2017
20.00 Uhr
Senator-Neumann-Heim
Heinrich-von-Ohlendorff-Straße 20
Eintritt: € 12,–

Aktuell sind 294 Leser und keine Redakteure online

club65

Meistgelesen 7 Tage

14 Tage

30 Tage

Das Volksdorf Journal wird unterstützt durch:

alle anzeigen ...

rubrikenueberschriften-humor

0162.jpg
Sitzen ein Leutnant und sein Gefreiter beim Friseur. Der Leutnant wird nach dem Haare schneiden gefragt: "Haarwasser, der Herr?" - "Nee, nee, lassen Sie das mal, wenn ich so dufte, denkt meine Frau, ich war im Puff." Sagt der Gefreite: "Mir können Sie ruhig Haarwasser drauf tun, meine Frau weiß nicht, wie es im Puff riecht."

kelbg 161204

rubrikenueberschriften-termine

  • 161226-riff.jpg
  • 161227-riff.jpg
  • 161227-riff_gesamt.jpg
  • 170423-volksmarkt.jpg
  • 170709-volksmarkt.jpg
  • 170917-volksmarkt.jpg
  • 171203-volksmarkt.jpg

 

131116-wsv

rubrikenueberschriften-termine

termine-legende rubriken

So. 03. Dez., 09:00 - 16:00
VOLKSMARKT
Marktplatz in Volksdorf
Mo. 04. Dez., 00:00 - 00:00
3. Filmfront-Festival im Koralle Kino
Koralle Kino, Kattjahren 1a

Änderungen möglich, (G)=gewerbliche Veranstaltung.

termine-legende rubriken

Weitere Veranstaltungen ...

Die nächsten Flohmärkte ...

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften familienanzeigen

rubrikenueberschriften-kleinanzeigen

01-04-2015

Plätze frei beim Club65

(G) Der Club65, der Volksdorfer Computerclub für alle ab 50, hat zurzeit Plätze frei. Drei Stunden pro Woche lernen, klönen und Erfahrungen austauschen! Näheres unter 609 502 37 oder www.club65.de.

Weiterlesen ...

G=Gewerbliche Anzeige

Alle Kleinanzeigen anzeigen ...

Kleinanzeige aufgeben: privat (kostenlos), gewerblich

trennstrich-250x3

 

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

038-Tausend Meilen

Das Zitat der Woche, illustriert von dem Ohlstedter Künstler Pieter Kunstreich
www.pikunst.de (Illustration), www.pietreich.artists.de (Landschaftsmalerei)

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften-kontakt

so erreichen Sie uns:

Post
Volksdorf Journal
A
hrensburger Weg 100
22359 Hamburg

Telefon
040 - 603 16 81

Fax
040 - 609 112 32

eMail
redaktion@volksdorf-journal.de

Zum Seitenanfang