Dies ist eine Testseite für das Volksdorf Journal

Zur aktuellen Ausgabe geht es hier ...


Standheizungen für viele ein exotisches Extra.

(lifePR) Standheizungen sind für viele ein exotisches Extra, von einigen Autoherstellern werden sie gar nicht ab Werk angeboten. Doch wer jemals eine gehabt hat, mag sie nicht mehr missen. Schließlich sind die Kosten schnell vergessen, die wohlige Wärme jedoch begeistert bei jedem Einsteigen aufs Neue.

Vor allem aber entfällt morgens das lästige, zeitraubende Scheibenenteisen bei Frost und damit auch das Risiko zerkratzter Scheiben.

Kühlwasser des Motors wird vorgeheizt

Doch auch bei Temperaturen über null Grad macht die Nutzung einer Standheizung aus mehreren Gründen Sinn: Sie erwärmt das Kühlwasser des Motors, das vermindert dessen Verschleiß, schont die Umwelt und die Batterie.

Obwohl eine Standheizung zum Heizen Kraftstoff verbraucht, spart sie unter dem Strich, weil der erhebliche Mehrverbrauch eines kalten Motors entfällt.

Standheizungen beugen kältebedingten Verspannungen des Körpers vor, verringern das Risiko von Rückenschmerzen und dadurch bedingte Ausfallzeiten – ein wichtiges Argument, das Dienstwagenfahrer ihrem Chef mitteilen sollten.

Wer in einen vorgewärmten Innenraum einsteigt, kann vorher die dicke Winterjacke, Handschuhe und Mütze ablegen und deshalb sicherer fahren.

Keine Angst vor leeren Batterien

Frühere Nachteile fallen dagegen heute kaum noch ins Gewicht: Niemand muss mehr Angst haben, dass die Standheizung die Fahrzeugbatterie leersaugt. Moderne Geräte benötigen nur noch wenig Strom.

Wenn die Batterie tatsächlich einmal schwach sein sollte, schaltet die Heizung ab, bevor ein Starten unmöglich wird. Auch sind moderne Standheizungen leicht und kompakt, benötigen nur noch wenig Platz zum Einbau.

Und die großen Hersteller bieten für gängige Fahrzeugtypen vorgefertigte Nachrüstsätze an, was den Zeitaufwand und damit die Kosten für den Einbau weiter reduziert. (mso)

Aktuell sind 337 Leser und keine Redakteure online

club65

Meistgelesen 7 Tage

14 Tage

30 Tage

Das Volksdorf Journal wird unterstützt durch:

alle anzeigen ...

rubrikenueberschriften-humor

0264.jpg
"Ich versteh das nicht! Mich schreiben sie tauglich, und dabei bin ich klein, schmächtig und habe auch noch Plattfüße! Du bist groß und sportlich, doch du wirst schon zum dritten Mal untauglich geschrieben. Wie machst du das?" - "Ich weiß selbst auch nicht woran das liegt. Jedes Mal wenn ich zur Musterung komme, sage ich sofort zum Stabsarzt: Dieses Mal bin ich bestimmt tauglich. Ich wette einen Tausender, dass ich es bin! Und glaubst du, ich würde diese Wette auch nur einmal gewinnen?"

kelbg 161204

rubrikenueberschriften-termine

  • 161226-riff.jpg
  • 161227-riff.jpg
  • 161227-riff_gesamt.jpg
  • 170423-volksmarkt.jpg
  • 170709-volksmarkt.jpg
  • 170917-volksmarkt.jpg
  • 171203-volksmarkt.jpg

rubrikenueberschriften-termine

termine-legende rubriken

Keine Termine

Änderungen möglich, (G)=gewerbliche Veranstaltung.

termine-legende rubriken

Weitere Veranstaltungen ...

Die nächsten Flohmärkte ...

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften familienanzeigen

rubrikenueberschriften-kleinanzeigen

01-04-2015

Plätze frei beim Club65

(G) Der Club65, der Volksdorfer Computerclub für alle ab 50, hat zurzeit Plätze frei. Drei Stunden pro Woche lernen, klönen und Erfahrungen austauschen! Näheres unter 609 502 37 oder www.club65.de.

Weiterlesen ...

G=Gewerbliche Anzeige

Alle Kleinanzeigen anzeigen ...

Kleinanzeige aufgeben: privat (kostenlos), gewerblich

trennstrich-250x3

 

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften-kontakt

so erreichen Sie uns:

Post
Volksdorf Journal
A
hrensburger Weg 100
22359 Hamburg

Telefon
040 - 603 16 81

Fax
040 - 609 112 32

eMail
redaktion@volksdorf-journal.de

Zum Seitenanfang