Dies ist eine Testseite für das Volksdorf Journal

Zur aktuellen Ausgabe geht es hier ...


(lifePR)  Aufstehen, Kompressionsstrümpfe anziehen und auf leichten Beinen in den Tag starten. Diese positive Wirkung erleben täglich viele Menschen. Für sie gibt es im medizinischen Fachhandel praktische Anziehhilfen, wie den medi Butler für mehr Komfort in der Therapie.

Oft ist die Beweglichkeit eingeschränkt oder es fehlt die Kraft, die Strümpfe über die Ferse zu ziehen. Mit der Anziehhilfe können sie selbständig, einfacher und schneller angelegt werden. Es gibt verschiedene Ausführungen für Arm- und Beinstrümpfe in der Venen- und Ödemtherapie. Anziehhilfen kann der Arzt bei Notwendigkeit verordnen.

Einfach und schnell – so funktionieren Anziehhilfen

Der Kompressionsstrumpf wird über den Einstiegsbügel gezogen und vorgedehnt. So fällt der Einstieg mit dem Fuß leichter und der Strumpf kann einfach über die Ferse geführt werden. An den Handgriffen wird der Strumpf nun mit leichtem Zug schrittweise bis unter das Knie geführt. Zum Schluss streift man den Strumpf mit den Händen gleichmäßig sanft nach oben. Im medizinischen Fachhandel gibt es die ausführliche Beratung zur geeigneten Ausführung.

Warum medizinische Kompressionsstrümpfe?

Rundgestrickte Kompressionsstrümpfe, wie mediven elegance in sieben Hauttönen und vielen Farben, sind die Basistherapie bei Venenleiden. Sie verringern den Venendurchmesser, damit das Blut wieder besser und schneller zum Herzen transportiert werden kann. Schwellungen können abklingen und die Beine fühlen sich entspannter an. Die Ratgeber zu Kompressionsstrümpfen und Anziehhilfen können per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden. Händlerfinder: www.medi.de (mso/me

Aktuell sind 202 Leser und keine Redakteure online

club65

Meistgelesen 7 Tage

14 Tage

30 Tage

Das Volksdorf Journal wird unterstützt durch:

alle anzeigen ...

rubrikenueberschriften-humor

0146.jpg
Läuft ein Elefant über einen Ameisenhaufen. Alle Ameisen werfen sich in rasender Wut auf den Dickhäuter, um ihn zu beißen. Weil dem Elefanten die Wuselei zu unangenehm wird, schüttelt er sich einmal, und die ganze Bande liegt auf dem Boden. Nur einer kann sich noch oben, auf dem Nacken halten. Von unten rufen ihm die anderen zu: "Charlie, würg' ihn!"

kelbg 161204

rubrikenueberschriften-termine

  • 161226-riff.jpg
  • 161227-riff.jpg
  • 161227-riff_gesamt.jpg
  • 170423-volksmarkt.jpg
  • 170709-volksmarkt.jpg
  • 170917-volksmarkt.jpg
  • 171203-volksmarkt.jpg

rubrikenueberschriften-termine

termine-legende rubriken

Keine Termine

Änderungen möglich, (G)=gewerbliche Veranstaltung.

termine-legende rubriken

Weitere Veranstaltungen ...

Die nächsten Flohmärkte ...

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften familienanzeigen

rubrikenueberschriften-kleinanzeigen

01-04-2015

Plätze frei beim Club65

(G) Der Club65, der Volksdorfer Computerclub für alle ab 50, hat zurzeit Plätze frei. Drei Stunden pro Woche lernen, klönen und Erfahrungen austauschen! Näheres unter 609 502 37 oder www.club65.de.

Weiterlesen ...

G=Gewerbliche Anzeige

Alle Kleinanzeigen anzeigen ...

Kleinanzeige aufgeben: privat (kostenlos), gewerblich

trennstrich-250x3

 

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

Das Volksdorf Journal
wird unterstützt durch
(alle anzeigen ...)

rubrikenueberschriften-kontakt

so erreichen Sie uns:

Post
Volksdorf Journal
A
hrensburger Weg 100
22359 Hamburg

Telefon
040 - 603 16 81

Fax
040 - 609 112 32

eMail
redaktion@volksdorf-journal.de

Zum Seitenanfang