120415-wiesenkamp

(ms) Nach Meinung der Behörde für Inneres und Sport besteht keine problematische Verkehrssituation am Wiesenkamp.

In der Regionalausschusssitzung am 12. April 2012 hatte die SPD-Fraktion einen Antrag eingebracht, demzufolge die Bezirksverwaltung und die Straßenverkehrsbehörde aufgefordert werden soll, gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten für die geschilderten Probleme zu suchen. Zum Beispiel eine Änderung der Straßenführung. Der gestellte Antrag wurde einstimmig angenommen (das Volksdorf Journal berichtete).

Nun hat die zuständige Behörde zu diesem Antrag Stellung genommen:

"Weder dem Bezirksamt Wandsbek (Management des öffentlichen Raumes) noch dem Polizeikommissariat 35 sind Hinweise oder Beschwerden hinsichtlich der dargestellten Verkehrsproblematik und der damit einhergehenden Behinderung von Rettungsfahrzeugen bekannt.

Erkenntnisanfragen an die Geschäftsführung des Amalie-Sieveking-Krankenhaus und an die Berufsfeuerwehr der Freien und Hansestadt Hamburg bestätigten die Problematik nicht.

Im vierten Quartal 2012 werden die Baumaßnahmen für den Krankenhauserweiterungsbau voraussichtlich beginnen. Diese werden im Bedarfsfall durch temporäre straßenverkehrsbehördliche Anordnungen im Rahmen der Erfordernisse begleitet, um so mögliche Verkehrsbeeinträchtigungen zu reduzieren.

Engpässen an Parkraum wurde durch die Anhebung des Parkraumvolumens im Nahbereich des Krankenhauses (Haselkamp/22 Stellplätze) begegnet."

Quelle: Drucksachen-Nr. 19/2573 vom 04.09.2012

Zum Seitenanfang